Gymnasium Hochrad  ›  Fächer  ›  Theater

Theater

Warum soviel Theater in der Schule? Theater-Unterricht macht vieles möglich, was sonst im Schulalltag nicht oder selten vorkommt:

  • Nach ersten Übungen gestalten Schüler und Schülerinnen den Unterricht und ihr Projekt weitgehend selbst, der Lehrer unterstützt sie dabei.
  • Schülerinnen und Schüler entdecken Ausdrucksmöglichkeiten ihres Körpers und ihrer Stimme.
  • Quasi nebenbei erweitern die jungen Schauspieler ihr Vokabular, ihre Ausdrucksfähigkeit, ihr Reflexionsvermögen und ihre Urteilsfähigkeit in ästhetischen Bereichen.
  • Der Umgang mit Lampenfieber wird erlernt.
  • Das Auftreten vor Publikum wird für jeden Teilnehmer einer Aufführung zu einem bleibenden, eindrucksvollen Erlebnis.

Angebote in den Klassenstufen

Klassen 5 und 6:
Theaterprojekte in einzelnen Klassen
Theater auf Englisch (Drama) in Klasse 6 als erstes bilinguales Fach, 2-stündig

Klassen 7  bis 9
Theater-Arbeitsgemeinschaft

Vorstufe und Studienstufe
Theaterunterricht in Kursen als Alternative zu Kunst oder Musik, auch in englischer Sprache als Drama-Kurs
Das Oberstufenprofil „Kunst im Kontext“ bietet mit Theater als Schwerpunkt fächerübergreifenden Unterricht in Theater, Geschichte, Kunst oder Musik.

Die Theatergruppen des Gymnasiums Hochrad nehmen immer wieder an Wettbewerben wie „Theater macht Schule“ und  Projekten wie „Golden Youth Club“ teil.

Zurzeit gibt es für zwei Jahre eine Kooperation des Gymnasiums Hochrad mit dem Deutschen Schauspielhaus im Rahmen des Programms TuSch (Theater und Schule).

Wer unterrichtet dieses Fach?

Virginia Brunnert

Virginia Brunnert Info

Jakob Hörtreiter

Jakob Hörtreiter Info

Dieter Hoffmann Info

Heike Hüsers

Heike Hüsers Info

Carola Wulfsen

Carola Wulfsen Info