Stehende Ovationen für Theater-AG in Erfurt
Stehende Ovationen für Theater-AG in Erfurt
Wetter.Wasser.Waterkant.2016 Teil 1
Wetter.Wasser.Waterkant.2016 Teil 1
Gymnasium Hochrad  ›  Aktuelles  ›  Geographie   ›  Wetter.Wasser.Waterkant.2016 Teil 2

Wetter.Wasser.Waterkant.2016 Teil 2

6. Oktober 2016


Geographie

Küstendetektive unterwegs

Neben dem COSYNA Workshop haben wir noch an dem Küstendetektiv – Die Strömungen in der Nordsee Workshop in der HafenCity-Universität teilgenommen. Dieser beschäftigte sich speziell mit Meeresströmungen in der Nordsee.

Bei diesem Workshop wurde uns etwas über die Geschichte der Flaschenpost erzählt insbesondere in Hinsicht auf ihre Nutzung in der Forschung. Während früher zur Erforschung von Meeresströmungen simple Flaschenposten genutzt wurden und nur der Startort und der Ankunftsort bekannt waren, gibt es heute sogenannte Drifter, welche via GPS rund um die Uhr überwacht sind. So ist heute die ganze Route dieser Flaschenpost nachvollziehbar und kann optimal für Forschungszwecke genutzt werden. In diesem Workshop wurde uns außerdem ein Computerprogramm zur Berechnung der Reiseroute von verschiedenen Gegenständen im Meer präsentiert. Zur Entwicklung dieses Programms wurden viele Daten erfasst und in die Berechnung einbezogen. Das Programm bietet einem nun die Möglichkeit aus verschiedenen Gegenständen zu wählen und diese virtuell an einem gewünschten Ort zu einer gewünschten Zeit ins Meer zu werfen. Dieses Programm zeigt uns dann die berechnete Route an. Die Art des Gegenstandes ist deswegen von Relevanz, weil eine Badeente zum Beispiel einen anderen Tiefgang hat als eine Glasflasche oder ein Container und zudem auch anders vom Wind beeinflusst wird als eine Flasche.

Insgesamt ist dieses Programm sehr interessant und beeindruckend, weil die Arbeit dahinter sehr umfangreich ist und weil es erstaunlich ist, zu sehen, welche Unterschiede der Abwurfort, die Abwurfzeit und die Art des Gegenstandes bei der Berechnung der Route ausmachen. Eine abgespeckte Version ist auch im Internet nutzbar. Auf zur Website!

Hendrik Brümmer S3

Kommentieren