Die Fußball-Jungen erreichen das Uwe-Seeler-Pokal Finale!
Die Fußball-Jungen erreichen das Uwe-Seeler-Pokal Finale!
Morgens Geographie und abends auch noch zur Vorlesung an die Universität
Morgens Geographie und abends auch noch zur Vorlesung an die Universität
Gymnasium Hochrad  ›  Aktuelles  ›  Sport   ›  Skilangläufer gewinnen 8 Medaillen in Bayern!

Skilangläufer gewinnen 8 Medaillen in Bayern!

27. Februar 2018


Sport

Was für eine olympische Bilanz! Bei den Schulwettkämpfen um die Skilanglaufmeisterschaften der Hamburger Schulen, konnte das Hochrad erneut mit einer tollen Team- und Einzelbilanz glänzen. Am 26.01. ging es bereits früh um 7:47 ab Bahnhof Altona los in Richtung Finsterau/Bayern. Am 31.01. kamen wir spät in der Nacht reichlich bepackt mit Medaillen und tollen Erfahrungen zurück.

Nach monatelanger Vorbereitung auf den Skirollern, Inline-Skates und in den Laufschuhen ging es im Januar endlich in den Schnee. Für einige Schüler war es das allererste Mal überhaupt im Schnee auf Langlaufskiern! Umso erstaunlicher, wie schnell so mancher das auf den Skiern umsetzen konnte, was wir zuvor nur im „Trockenen“ auf den Skirollern und Inlinern geübt hatten. Von insgesamt 45 Teilnehmern an der AG konnten sich 23  Schüler und Schülerinnen für die Teilnahme in Bayern über einen Crosslauf und Inline-Wettkampf in Hamburg qualifizieren.

In Finsterau erwartete uns dann eine Menge Schnee (1,10m) und viel Training! Zunächst trainierten wir drei Tage intensiv auf den Langlaufskiern, jeweils vormittags und nachmittags mindestens zwei Stunden. Dabei ging es um Technik und konditionelles Training. Dann stand ein halber Tag Pause mit Skivorbereitungen an. Ohne das richtige Wachs hat man keine Chance auf eine gute Platzierung. Zum Glück haben wir mit Herrn Dzimbowski einen der besten Skikenner und Wachsexperten dabei. Nach genauer Wetter- und Schneeanlayse wird das Material professionell präpariert! Da laufen die Ski dann immer richtig gut! Alle helfen dabei mit und es gibt eine Menge zu lernen.

An den beiden folgenden Wettkampftagen waren dann alle hoch motiviert und fit. Die gegenseitige Unterstützung war perfekt! Entsprechend waren dann auch die tollen Ergebnisse! Zweimal Hamburger Meister (Skilanglauf Klassik / Mädchen 2004 (Luise) und Skilanglauf /Skate / Jungen 2004 (Niklas). Hinzu kommen weitere fünf Einzelmedaillen und viele tolle Platzierungen unter den Top 10 eines jeden Jahrganges. Die Krönung war die Team-Bronzemedaille bei den WKIII-Mädchen mit einem super Team. Leider kamen wir damit aber erneut knapp nicht zum Bundesfinale in Schonach, da man hierzu Team-Silber oder Gold in einem Bundesland gewinnen muss. Dies hat nun leider schon im sechsten Jahr hintereinander mit Bronze knapp nicht geklappt.

Die Jungen WKIII konnten sich in einem starken Feld mit einem guten 5. Teamplatz steigern, wobei das Team eines der jüngsten in der Wettkampfklasse war. Das Mixed-Team WKIV erreichte einen respektablen 4. Platz. Hier war der Abstand zum Bundesfinale allerdings nur sehr knapp mit einer Minute auf Platz 2, bei einer Gesamtlaufzeit aller Teammitglieder von knapp einer Stunde. Insgesamt ein tolles Erlebnis mit einem guten Team und Ausblick auf weitere Erfolge im nächsten Jahr, da wir in diesem Jahr bereits mit stark verjüngten Teams angetreten sind. Sollten alle weiter dabei bleiben, gibt es gute Chancen, im nächsten Jahr erneut das ganz große Ziel des Bundesfinales zu erreichen.

Wir trainieren weiter jeden Mittwoch in der 7./8./9. und 10. Stunde in der Skilanglauf AG! Mein besonderer Dank gilt den Schülerbetreuern Mark, Moritz und Emilia und Herrn Dzimbowski für die tolle Unterstützung!

Kommentieren