Gymnasium Hochrad  ›  Über uns  ›  HochradPreis

HochradPreis

Worum geht’s beim HochradPreis?

Im Gegensatz zu den sportlichen oder fachlichen Wettbewerben, bei denen unsere Schülerinnen und Schüler mit großartigem Einsatz tolle Auszeichnungen erlangen, geht es beim HochradPreis um etwas völlig Anderes. Es geht um das gemeinschaftliche Miteinander, das Engagement füreinander oder für eine gute Sache – und um dessen Würdigung. Darüber hinaus können auch hervorstechende Leistungen einer AG, eines Schulprojektes oder in einem Sachfach prämiert werden. Der HochradPreis, der seit 2008 jährlich verliehen wird, gibt dem Engagement, dem „was Gutes tun“ einen Raum und soll dazu ermutigen, sich an unserer Schule zu engagieren.

Die nächste Verleihung des HochradPreises findet am 8. Juni 2017, 19.30 Uhr, in der Aula unserer Schule statt.

Verleihung des HochradPreis 2014

Verleihung des HochradPreis 2014

Wer nominiert die Preisträger?

Alle, die mit dem Hochrad zu tun haben, können Schülerinnen und Schüler für den HochradPreis nominieren. Einreichungen kommen dabei nicht nur von Mitschülern und Eltern, sondern auch von Lehrern. Sie stehen mitten im Schulgeschehen und erleben sozusagen live und in Farbe auch leiseres Engagement ihrer Schülerinnen und Schüler.

Wie läuft die Nominierung ab?

Um Schülerinnen und Schüler zu nominieren, werden folgende Informationen benötigt:

  • Name und Klasse/Kurs des Nominierten
  • schriftliche Begründung für die Nominierung
  • Name und Telefon und/oder E-Mail-Adresse des Einreichenden für eventuelle Rückfragen.

Eine Nominierung für den HochradPreis kann im Schulsekretariat abgegeben oder per E-Mail an der.hochradpreis@hochrad.de übermittelt werden. Details und Informationen über die Nominierungsfrist sind auf den Plakaten nachzulesen, die rechtzeitig in der Schule ausgehängt werden.

Für das Schuljahr 2016/2017 endet die Nominierungsfrist am 15. Mai 2017.