Brücken bleiben fürs Leben
Brücken bleiben fürs Leben
Classic Hop – Eine neue Art zu tanzen
Classic Hop – Eine neue Art zu tanzen
Toward The Past: Brücken bleiben fürs Leben
Toward The Future: Classic Hop – Eine neue Art zu tanzen

Ost und West in Harmonie

29.6.18

Was seht ihr, wenn ihr euch täglich durch eure gewohnte Umgebung bewegt? Hier in Deutschland kommt ihr wahrscheinlich häufig mit Fußball in Kontakt, dieser gilt schließlich als Nationalsport. Zur deutschen Kultur gehört das Schnitzel, zur deutschen Kultur gehören Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer. Doch all dies werdet ihr auf der anderen Seite der Erde nicht finden. In Korea, Japan und China kennt man das Sumo-Ringen, Sushi und Naruto (japanische Comicfigur). Davon mögt ihr noch nie gehört haben, doch genau hiermit beschäftigt sich das Kunstprojekt Ostasien vs. Westeuropa.

Asiatische Motive, europäische Methoden – Die Schüler haben alle Freiheiten, die sie sich wünschen können. Habt ihr jemals einen mit Acrylfarben gezeichneten Tanuki (japanischer Waschbär) gesehen? Hier ist das normal. Dazu Projektleiterin Felicitas Meyer: „Ich habe schon immer etwas für die Kultur auf der anderen Seite des Globus übrig gehabt. Hier wollte ich andere Personen in eben diese erstmals einführen, indem ich sie mit dem ihnen Bekannten verbinde.“ Das können die Schüler des Projekts nur bestätigen. Sie nennen es „eine Erfahrung“, „mal etwas anderes“ und „nicht immer nur das Gleiche“. Gewählt wurde der Kurs zum großen Teil von Schülern, die bereits Zeichenerfahrung haben, allerdings bisher nur wenig Kontakt zu Ostasien hatten, das Thema wurde willkommen geheißen. Im Projekt lernt man nicht nur etwas über die Unterschiede in der Kunst, sondern auch etwas über die Unterschiede anderswo in den Kulturen. So wird den Teilnehmern auch die asiatische Küche und die asiatische Musik näher gebracht.

Was lernt man nun daraus? Sollte euch jemals eure gewohnte Umgebung zum Hals heraushängen, erinnert euch daran, dass dort draußen noch eine ganze Welt voller anderer Möglichkeiten wartet und dass ihr auch ruhig mal etwas Neues ausprobieren dürft.

Luka (S2)