¡Adiós Hamburgo…!
¡Adiós Hamburgo…!
Exkursion der 6. Klassen zur Kirche Groß Flottbek
Exkursion der 6. Klassen zur Kirche Groß Flottbek
Gymnasium Hochrad  ›   Aktuelles  ›  Hochrad Aktuell   ›  Schüler-Visionen für Europa

Schüler-Visionen für Europa

16. Juni 2016


Hochrad Aktuell

Die Schuldelegation des Gymnasiums Hochrad siegt beim Bundesfinale des Europäischen Jugendparlaments.

Mit ihren selbst erarbeiteten Konzepten zur Europapolitik konnte sich eine siebenköpfige Delegation von Hochrad-Schülern bei der 26. Nationalen Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments durchsetzen und wird nun Deutschland bei der Internationalen Sitzung im Oktober in der Schweiz vertreten.

Die Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgängen und Profilen haben sich eigens für diesen Anlass zusammengefunden, um sich neben dem Unterricht politisch zu engagieren. Beim mehrtägigen Bundesfinale, das in einer Parlamentssimulation gipfelte, überzeugten sie die Jury durch Ideenreichtum, starke Argumente, Kooperation in der Gruppe, Spontaneität und Eloquenz. Der spannende Erfahrungsbericht eines der Teilnehmer ist als Download angefügt.

Der nationale Auswahlprozess des Europäischen Jugendparlaments, der übrigens durchgängig in englischer Sprache stattfindet, gilt als einer der traditionsreichsten und anspruchsvollsten Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler in Deutschland. Seit 1990 bietet er den Teilnehmenden die Möglichkeit, mit anderen interessierten Jugendlichen aus ganz Europa über Politik zu diskutieren, den demokratischen Entscheidungsfindungsprozess selbst mit zu gestalten und Europa hautnah zu erleben. Politische Partizipation und Verantwortung der Schüler werden so gefördert.

Der Sieger des Wettbewerbs erhält die Möglichkeit, eine eigene Resolution ins Europaparlament einzubringen.

Für weitere Informationen zum Wettbewerb hier klicken.

Wir gratulieren unserem siegreichen Team ganz herzlich zu diesem herausragenden Erfolg und blicken gespannt auf die Internationale Sitzung!

Ein Kommentar

  1. Avatar jakubowski sagt:

    Bravo,Bravo,Bravo!!!

Kommentieren