HOCHrad bekommt HOCHbeet
HOCHrad bekommt HOCHbeet
Arturo Ui – Mafiatheater am Hochrad!
Arturo Ui – Mafiatheater am Hochrad!
Gymnasium Hochrad  ›   Aktuelles  ›  Sport   ›  Mixed Meister – Titel für gemischte Mannschaft

Mixed Meister – Titel für gemischte Mannschaft

22. Juni 2017


Sport

Nachdem vor einigen Wochen unsere Mädchen bereits die Meisterschaft in der jüngsten Wettkampfklasse WK IV (Jg. 2004-2007) gewinnen konnten, war unsere gemischte Mannschaft am Montag auch im einzigartigen Mixed erfolgreich. Diese besondere Meisterschaft, die es nur im Schulhockey gibt, erfreut sich traditionell hoher Beliebtheit. Umso erfreulicher ist es, dass unsere Mannschaft so harmonisch und erfolgreich miteinander agiert hat.

Souveräner Auftritte in der Vorrunde

Nach einem verhaltenen Einstieg in das Turnier mit einem 0:0 gegen die Sophie-Barat-Schule wachten unsere Jungs und Mädels im zweiten Spiel auf und bezwangen das hochgehandelte Wilhelm-Gymnasium mit 4:1, die Heinrich-Hertz-Schule gar mit 9:0 und im alles entscheidenden letzten Gruppenspiel den Lokalrivalen Christianeum mit 3:2. Somit war als Gruppenerster der Einzug in das Halbfinale sicher. Dort sollte mit dem Gymnasium Othmarschen ein weiterer Nachbar warten.

Verdiente Siege im Halbfinale und Finale

Im Halbfinale bezwangen unsere drei Jungen und fünf Mädchen das Gymnasium Othmarschen mit 3:1 und zogen so ungeschlagen in das alles entscheidende Finale ein. Das Finale, in dem es erneut gegen das Wilhelm-Gymnasium ging, sollte sich als wahrer Krimi herausstellen: Nachdem unsere Mannschaft bereits mit 0:2 zurückgelegen hatte, konnten sie bis zur Halbzeit nicht nur ausgleichen, sondern sogar mit 3:2 in Führung gehen. Bei tropischen Temperaturen spielten sich unsere Jungen und Mädchen zu Beginn der zweiten Halbzeit in einen mannschaftlichen Rausch und führten rasch mit 6:3. Obwohl das Wilhelm-Gymnasium noch einmal Moral bewies und auf 6:5 verkürzen konnte, gewann unsere Mannschaft am Ende hochverdient und sicherte sich somit die nächste Goldmedaille für unsere Schule.

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

Text: Benjamin Köpp

Kommentieren