Es lebe die Pressefreiheit!
Es lebe die Pressefreiheit!
Certamen Ciceronianum Arpinas
Certamen Ciceronianum Arpinas
Gymnasium Hochrad  ›   Aktuelles  ›  Geographie   ›  Siebtklässler reisen zum sechsten Kontinent

Siebtklässler reisen zum sechsten Kontinent

20. Mai 2021


Geographie

Nach einer sehr faszinierenden Reise zur Antarktis sind unsere 7. Klassen gesund und munter wieder am Hochrad angekommen. Mit im Gepäck: sehr viele Eindrücke vom sechsten Kontinent, einer Region, die uns ebenso fern, wie auch fremd, aber faszinierend und begeisternd ist. Unsere Expertin Trixi Lange-Hitzbleck lotste uns in die Hauptstadt von Argentinien, nach Buenos Aires zum Tango tanzen und weiter an das ‚Ende der Welt‘ nach Ushuaia in Feuerland. Von dort ging es dann mit dem Schiff an den riesigen Tafelbergen und majestätischen Gletschern vorbei, zu den Pinguinen nach Antarktika. Das Packeis knackte und knarrte an unserer Bordwand. Die Buckelwale begrüßten uns und die riesigen Pinguinkolonien lärmten.

Ein Ziel der Referentin war es, die Zuhörern mit der gewaltigen  Landschaft und ihrer faszinierenden Tierwelt nicht nur zu begeistern, sondern auch von der Notwendigkeit des Erhaltens dieser sensiblen Region zu überzeugen. Von Trixi Lange-Hitzblecks Begeisterung angesteckt, ließen sich die Schüler gerne mit den tollen Fotos und den spektakulären Filmaufnahmen fesseln. 66 Schüler aus dem Homeoffice und je 15 Schüler in den 4 Klassenräumen,  folgten über eine Videokonferenz gebannt den Ausführungen und Anekdoten. Am Ende konnten viele Fragen beantwortet werden und der Blick nach ‚ganz Süden‘ hat sich verändert. Vielen Dank für diesen emotionalen Einblick in diese Welt, die nicht nur durch den Klimawandel bedroht ist.

Kommentieren


Autor: Oliver Kümmerling Info

Aktuelle Umfrage

  • Im Moment gibt es keine Umfragen.