Krieg ist niemals eine Lösung!
Krieg ist niemals eine Lösung!
Xinghe ist Sieger der Hamburger Mathe-Olympiade
Xinghe ist Sieger der Hamburger Mathe-Olympiade
Gymnasium Hochrad  ›   Aktuelles  ›  Hochrad hilft   ›  Spendensammlung des Hochrads für die Menschen in der Ukraine – 10.000 Gründe zu helfen

Spendensammlung des Hochrads für die Menschen in der Ukraine – 10.000 Gründe zu helfen

23. März 2022


Hochrad hilft

Bei der Spendensammlung der Schülervertretung des Gymnasiums Hochrad zu Gunsten notleidender Menschen in der Ukraine sind genau 9.925 Euro und 70 Cent zusammengekommen. Die SV rundet diesen Betrag auf 10.000 Euro auf.

Was am Mittwoch vor den Ferien als Taschengeld-Spende-Aufruf begann, entwickelte bis zum Freitag eine solche Dynamik, dass alle Erwartungen weit übertroffen wurden! Unser gemeinsamer Wunsch, im Angesicht der Katastrophe nicht ohnmächtig zuzusehen, führte zu einer beispiellosen Spendenbereitschaft unserer Schulgemeinschaft. Von der Taschengeldspende bis hin zu großen Geldbeträgen aus den Familien war alles dabei. Und, wie Herr Zipp-Veh es angekündigt hatte, jede Spende ist willkommen, jeder Euro hilft.

Die Schülervertretung des Hochrads dankt Euch allen für Eure Großzügigkeit und rundet die Gesamtspende aus der SV-Kasse mit Stolz auf! Dieses Geld stammt aus den Einnahmen von Blumenverkäufen und U-Partys der vergangenen Jahre und ist damit auch von der Schulgemeinschaft und mit dem Engagement der Schülervertretungen erwirtschaftet worden. Aus unserer Sicht eine gute Verwendung!

Dass der Spendenaufruf eine überwältigende Bereitschaft auslösen würde, zeichnete sich schon am Freitag ab, als wir uns für eine Schweigeminute auf dem Schulhof versammelten. Wo sonst der Pausenlärm vorherrscht, standen wir als Schulgemeinschaft beisammen und haben damit und mit unserer Spende ein Engagement begonnen, das sich demnächst in veränderter Form fortsetzen wird. Aus der Ukraine mit ihren Familien geflüchtete Kinder werden bald am Hochrad unterrichtet werden.

Setzen wir unser Engagement fort und sorgen wir dafür, dass sie nicht nur Gäste bei uns sind, sondern sich als Teil unserer Gemeinschaft fühlen können!

In diesem Sinne grüßt Euch Eure SV!

Kommentieren