Do we need feminism?
Do we need feminism?
Theateraufführung „Götter wie du und ich“ von Beate Haeckl am 30. und 31.03.2015
Theateraufführung „Götter wie du und ich“ von Beate Haeckl am 30. und 31.03.2015
Gymnasium Hochrad  ›   Aktuelles  ›  Deutsch   ›  Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ am Gymnasium Hochrad

Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ am Gymnasium Hochrad

26. Februar 2015


Deutsch

Am 19.02.2015 war es endlich so weit: Schülerinnen und Schüler von acht Schulen kamen zur Regionalrunde des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ im Gymnasium Hochrad zusammen. Zur Unterstützung waren auch Eltern, Klassenkameraden und Lehrer mit dabei.

Bei diesem Wettbewerb treffen Schülerinnen und Schüler gleicher Altersklassen (Mittel- und Oberstufe) aufeinander, um sich in einer Debatte zu messen. In diesem Jahr war das Gymnasium Hochrad der Gastgeber. Vor Ort waren Frau Hansen und Frau Winter die Organisatorinnen und kümmerten sich um die teilnehmenden Schüler, aber auch die Lehrer und Schüler der anderen Schulen, die als Juroren dabei waren. Für kleine Zwischenmahlzeiten sorgten Herr Tandon und die Klasse 9b. Nach zwei Vorrunden, die jeweils mit Punkten versehen wurden, kamen alle Schüler in die Aula des Gymnasiums Hochrad und sahen sich dort die beiden Finaldebatten an. Die Sekundarstufe 1 befasste sich mit der Streitfrage, ob Energydrinks erst ab einem Alter von 16 gekauft und konsumiert werden dürfen. Die Sekundarstufe 2 befasste sich mit dem aktuellen Thema der Flüchtlinge in Hamburg.

Bei beiden Finalrunden erkannte man ohne Zweifel, dass die jeweiligen Debattanten der verschiedenen Schulen mit Recht in dieser Finaldebatte debattierten: Sowohl die Debatte der Sekundarstufe 1 als auch der Oberstufe zeugten von einem sehr hohen Niveau. Die Jury, die jeweils aus vier Personen bestand (zwei Lehrer und zwei Schüler), benötigte nach jeder Debatte eine lange Diskussionsphase, um festzustellen, wer Sieger der jeweiligen Debatte war. In der Debatte der Mittelstufe gewann Jan Rebers vom Gym. Walddörfer, in der Oberstufendebatte Antonia Stille vom Gym. Othmarschen. Der Siegerin und dem Sieger unseren herzlichen Glückwunsch und vielen Dank allen Teilnehmern, Juroren, Zeitnehmern und dem zahlreichen Publikum, aber auch an Herrn Tandon und die 9b als Organisationsteam!

Von Christiane Gocke, S4

Kommentieren