¡Este es mi barrio! Sechstklässler präsentieren ihren Stadtteil auf Spanisch
¡Este es mi barrio! Sechstklässler präsentieren ihren Stadtteil auf Spanisch
Gymnasium Hochrad  ›   Aktuelles  ›  Geographie   ›  Findling ist angekommen

Findling ist angekommen

22. Februar 2021


Geographie

In einer spektakulären Aktion wurden heute mehrere Findlinge aus dem Billstedter Raum ans Gymnasium Hochrad gebracht. Mehreren Unternehmen war ob der Größe der Findlinge die Aktion zu riskant. Erst die Firma Hachenberg wagte diesen Transport. Bei Bauarbeiten der Autobahn GmbH des Bundes an der Baustelle B 5, östlich der AS HH-Billstedt und B 5 / A 1 – Brücke, sind dieser Einwanderer und zwei seiner kleineren Gesellen aus Skandinavien an die Oberfläche gekommen. Über 20000 Jahre ruhten diese im Geschiebemergel des Billstedter Geesthanges. Der große Granit ist 3,5 Tonnen schwer und wurde mit den Eismassen der Eiszeit hierher transportiert. Noch hütet der Findling das Geheimnis seiner genauen Herkunft. Dies wird allerdings das nächste Geographie-Profil Experiment Erde im August lüften. Dazu wird die mineralogische Zusammensetzung erforscht und daraus Rückschlüsse auf die Herkunft und den Zeitpunkt der ‚Wanderung‘ gezogen. Vielleicht kommt er ja genauso wie der Alte Schwede aus dem Süden Schwedens aus Småland. Wir sind gespannt.

Kommentieren