Das Renaissancefest im Rahmen der Tusch-Projektwoche
Das Renaissancefest im Rahmen der Tusch-Projektwoche
Hochrad-Golfer werden deutscher Vizemeister
Hochrad-Golfer werden deutscher Vizemeister
Gymnasium Hochrad  ›   Aktuelles  ›  Geographie   ›  Gymnasium Hochrad auf dem Deutschen Kongress für Geographie

Gymnasium Hochrad auf dem Deutschen Kongress für Geographie

30. September 2015


Geographie

Oberstufenunterricht des Experiment Erde Profils setzt deutschlandweit Maßstäbe

Vor zwei Jahren beschäftigte sich unser damaliges Geoprofil (die haben seit 2015 schon ihr Abitur in der Tasche) intensiv wissenschaftlich mit der Elbe. Groß angelegte Experimente, Literaturstudien, Expertengespräche und Exkursionen auf der Elbe gipfelten in einer öffentlichen Vortragsreihe zum Thema Elbe. (Näheres auf unserer Homepage unter: https://www.gymnasium-hochrad.de/kategorie/geographie/)

Die Dokumentationen auf unserer Homepage weckten das Interesse einiger Professoren unterschiedlicher Universitäten in Deutschland.

Am 3.Oktober wird nun Herr Kümmerling diese Unterrichtseinheit im großen Hörsaal der Humboldt-Universität zu Berlin der breiten Öffentlichkeit vorstellen. Auf dem Deutschen Kongress für Geographie sollen die Hochrad – Experimente zur Untersuchung der Jahrhundertflut an der Elbe des Jahres 2002 (https://www.gymnasium-hochrad.de/geographie/experiment-erde-experimentiert/) innerhalb einer Fachtagung mit dem Thema: ‚Beobachten, forschen, abstrahieren – und zurück: Geomorphologisches Experimentieren in Schule und Hochschule‘ die Grundlage einer Diskussionsrunde von experimentell arbeitenden Geomorphologen, Vertretern der Geographiedidaktik sowie Lehrenden aus Schule und Hochschule über neue Wege der Berücksichtigung geomorphologischer Experimente im geographischen Unterricht bilden.

Kommentieren